Profilbild

BeziehungsFAQten - Regeln in Polyamorie & Co.

BeziehungsFAQten - Regeln in Polyamorie & Co.

středa 10. Červenec 2024 - od 20:30
Europe/Berlin (Časové pásmo akce)
Pořadatel:
Sleva JOYclubu

Přihlášeny 2 osoby

0 ještě nepotvrzeno

22 krát poznačeno

251 zobrazení

Zaregistrovat nyní Označit akci
Beziehungsregeln gibt es überall, ob es uns bewußt ist oder nicht.
Finde heraus, wie Regeln, Absprachen und Grenzen einvernehmlich und hilfreich in die Beziehung integriert werden können.
---
Alle wissen, wie die Beziehung laufen sollte und trotzdem fühlen Beteiligte sich hintergangen?

Die Beziehungsregeln kennen alle und trotzdem gibt es oft Stress?

Die Erwartungen sind klar, fühlen sich aber an wie ein Käfig?


Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse, andere Erwartungen und eigene Grenzen. Und deshalb passt nicht jede Regel zu allen Menschen. Da ist es wichtig klar zu haben, welche Optionen du hast. In diesem Impulsvortrag mit anschließender Diskussion habe ich aufgezeigt, welchen Umgang es mit beschlossenen und unausgesprochenen Regeln gibt und wie genau Absprachen gut funktionieren können.

Sobald zwei Menschen eine offizielle, feste Beziehung eingehen, scheint für alle klar zu sein, was das heißt, wie mensch sich zu verhalten hat, was erlaubt ist und was nicht, was die Personen miteinander tun und was nicht. Es gibt Regelkataloge (die btw. viele Leute extrem einschlränken zum besten aller) und trotzdem gibt es Konflikte, Enttäuschung und gefühlten Betrug. Wieso ist das eigentlich so? Was steckt dahinter und wie kann das verhindert oder zumindest reduziert werden?

Gerade klassisch monogame Beziehungskonzepte hinterfragen wenig und setzen unausgesprochen viel voraus. Das ist an vielen Stellen gefährlich und führt zu Missverständnissen, unerfüllten Erwartungen und Konflikten. Ich zeige auf, an welcher Stelle versteckte Regeln greifen, die keine beteiligte Person je unterschrieben hat. Dabei schau ich nicht nur auf die äußeren Regeln sondern auch auf die inneren Beschränkungen und gebe Impulse für die Veränderung.

Mit echten und einvernehmlichen Absprachen können individuelle Bedürfnisse beachtet werden. So steigt das Freiheitsgefühl zusammen mit der Verbundenheit. Letztendlich führt das zu einer deutlich höheren Beziehungsqualität.

In einvernehmlich nicht-monogamen Beziehungen ist ein guter Umgang mit den Wünschen und Bedürfnissen der beteiligten Personen besonders wichtig. Denn hier funktionieren die unausgesprochenen Regeln unserer klassischen Monogamie einfach nicht mehr.

Wir gehen oft davon aus, dass sich Bedürfnisse gegenseitig ausschließen und es nur ein “entweder du oder ich” gibt. Dabei stellt sich bei genauerem Hinsehen oft heraus, dass wir nicht gegeneinander sind sondern gemeinsam vor einem Problem stehen, an dem niemand schuld ist. Ich glaube, dass es wichtig ist, die eigenen Wünsche und die der Partner*innen zu kennen und herauszufinden, welche Bedürfnisse genau dahinterstecken. Erst wenn wir uns darauf einlassen, kann es weitergehen und Bewegung geben in jeder Beziehungssituation.

Inhalt Vortrag:
- Was sind Beziehungsregeln, Absprachen und Grenzen?
- Wieso macht es Sinn darüber nachzudenken?
- In welchen Themenbereichen?
- Was sollte dabei beachtet werden?
- Was sind typische Fallen?
- Wie genau geht das?
- Beispiel
- Fazit

In diesem Workshop bekommst du Infos und Handwerkszeug für die ganz praktischen Fragen zu Beziehungen, die sich nicht an Walt Disney und Co. orientieren, auch wenn Träume und Wünsche durchaus Raum finden dürfen und sollten. Mit meiner Erfahrung im kink-, queer-, poly- und trans-Bereich bekommst du ehrliche Impulse, die mit wissenschaftlichen Fakten und der Praxis mit Paaren und Polykülen untermauert sind. Mein Ziel ist es, Grenzen abzubauen zwischen Lables, die mehr einschränken als helfen, und Grenzen in dir, die dich blockieren und echte, freie Verbindung manchmal so schwer machen.

Ablauf
Es wird erst eine Ankommensrunde geben, in der wir uns auf einander einstellen und den Rahmen sicher und intim gestalten. Durch die Begrenzung auf 12 Teilnehmende wird jede Person Raum bekommen können, wenn sie das möchte. Anschließend werden wir uns anhand eines vorbereiteten Vortrags durch das Thema bewegen und uns viel Zeit für Fragen nehmen. Beispiele aus eurem Alltag werden Raum finden und alle Zuhörenden können profitieren. Ich habe viele FAQs aus meiner Arbeit, die ich zur Verfügung stellen kann.
Du bist nicht allein mit deinen Problemen und Sorgen und es gibt Lösungen. Mit diesem Workshop möchte ich einen Start bieten, die Gestaltung der eigenen Beziehungswelt in die Hand zu nehmen, damit sich alle Beteiligten dauerhaft wohlfühlen.

Sicherer Rahmen
Beziehungen sind ein sehr persönliches Thema, Sexualität noch viel mehr. Und das größte Tabuthema scheint Liebe zu sein. Über all das rede ich täglich, denn ich finde diese Themen sind die Essenz des Lebens. Umso wichtiger ist es, mit ihnen sensibel umzugehen. Deshalb ist Datenschutz und ein wertschätzender Umgang unerlässlich. Mir ist es sehr wichtig, eine Athmosphäre zu schaffen, in der Menschen sich wohl fühlen. Niemand muss etwas teilen, alles ist in Ordnung, auch ein nein. In der Gruppe werde ich immer wieder darauf achten, dass der Schutz persönlicher Daten sowie die Grenzen jeder/s Teilnehmenden eingehalten werden, indem wir nur anonyme Beispiele teilen. Auch ein wohlwollender Umgang macht den Abend zu etwas Besonderem. Und es ist eine gute Übung für viele liebevolle Gespräche mit deinen Beziehungspersonen.

Orga
Angesetzt ist der Abend für 1,5 Stunden in einer Zoomkonferenz. Ich starte mit einem Vortrag und anschließend gibt es Raum für Fragen, bei intensiver Diskussion stehe ich gern länger zur Verfügung.
Anmeldung erfolgt hier oder per Email, die Anmelde-Bestätigung gibt es nach Geldzugang.
Anmeldeschluss ist der 8.7.24.
Der Joyclub ist nur EINE mögliche Anmeldungsform, ich habe weitere. Die TN-Zahl hier ist also nicht repräsentativ.

Gönn dir!
Zeit für dich und die wichtigen Dinge im Leben. Geh los und bau dir dein Traumleben mit den Beziehungen, die du dazu brauchst.
Ich freu mich darauf, dich kennenzulernen
Sonja Jüngling

Cílová skupina

Für alle, die wissen wollen, wie Nicht-Monogamie geht

Dress code

Da du zu Hause vor dem Monitor sitzt, zieh an was dir Spaß macht

Ceny

Pořadatel schvaluje přihlášky jednotlivě.
Pro všechny hostyPro členy
Premium
Žena:38,00 €
(AK: 38,00 €)
32,00 €
(Večerní pokladna: 32,00 €)
Muž:38,00 €
(AK: 38,00 €)
32,00 €
(Večerní pokladna: 32,00 €)
Pár:54,00 €
(AK: 54,00 €)
45,00 €
(Večerní pokladna: 45,00 €)

Přihlášení

Mám profil
Chci profil
Přihlášení bez profilu
* = Povinné pole
Seznam hostů (2)

UPOZORNĚNÍ: Za událost odpovídá výhradně příslušný pořadatel. Údaje a obsah jsou založeny na údajích pořadatele bez záruky za správnost a úplnost. Za plné využití všech služeb mohou být účtovány další poplatky.

Nahlásit obsah

Jsi zvědavý/á, kdo tam ještě bude?

Jako člen JOYclubu uvidíš na seznamu hostů, kdo další bude ještě na této akci.

Takže si rychle založ profil, přihlas se na akci a jdeme na to!

Stát se nyní zdarma členem

Jsi zvědavý/á, kdo tam ještě bude?

Jako člen JOYclubu uvidíš na seznamu hostů, kdo další bude ještě na této akci.

Takže si rychle založ profil, přihlas se na akci a jdeme na to!

Stát se nyní zdarma členem

Komentáře

K této akci bohužel ještě nejsou žádné komentáře. Pokud máš nějakou otázku, polož ji zde.

Zaregistrovat nyní Napsat komentář
Tiráž
Sdílet